prosana
Willkommen
Philosophie
AGB
Kontakt
VIP-Kunden
 
Newsletter
Beiträge
 
pro sana Prospekt als PDF
 
Pilgerbuch Jakobsweg
Toni el Suizo
Leserreisen
 
prosana shop
Alle Produkte
Für die Augen
Bittere Aprikosenkerne
Ayurvedische Produkte
Bewegungsapparat
Körperpflege
Lebensmittel
Nahrungsergänzung
Verdauung & Immunsystem
Allgemeines Wohlbefinden
Geistiges Wohlbefinden
Literatur
 
Aktuelle Aktionen
Neu im Sortiment
Rechtliches
 
Anmeldung
Warenkorb
Log out

Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Low Carb

Wenig Kohlenhydrate – viel abnehmen

Müsli zum Frühstück, mittags ein Stück Pizza und Brot zum Abendessen – Kohlenhydrate dominieren unseren täglichen Speiseplan. Wer sich hier einschränkt, kann rasch ein paar unliebsame Kilos loswerden. Ernährungswissenschaftlerin Claudia Lenz erklärt in ihrem Ratgeber «Low Carb: Das 8-Wochen-Programm» wie und warum man mit einer kohlenhydratbewussten Ernährungsweise zuverlässig schnell abnehmen kann und Heisshungerattacken aus dem Weg geht.

Mit dem Low-Carb-Programm purzeln die Pfunde, weil das Insulin im Zaum und der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird. Insulin ist ein Hormon der Bauchspeicheldrüse, das die Zelltüren aufschliesst, damit der Brennstoff aus den verschiedenen Nährstoffen in Form von Blutzucker aus dem Blut in die Zellen aufgenommen werden kann. Kohlenhydrate, vor allem in stark verarbeiteten und süssen Lebensmitteln, sorgen dafür, dass vermehrt Insulin ausgeschüttet und die Zellen zur raschen Brennstoffaufnahme geöffnet werden. Die Zellen nehmen aus dem Blut sehr schnell viel Zucker auf, der in Energie umgewandelt wird. Was nicht sofort verwertet werden kann, landet als Fett auf den Hüften. Ausserdem sinkt durch die schnelle Aufnahme des Zuckers in den Zellen die Konzentration im Blut selbst. Der Blutzuckerspiegel sinkt. Da das Gehirn jedoch für seine Arbeit einen gewissen Zuckerspiegel im Blut benötigt, schüttet es das Stresshormon Adrenalin aus. Eine Folge davon: Heisshunger – und der Griff zum nächsten Stück Schokolade. Ein Teufelskreis! Mit einer Low-Carb-Ernährung wird die Insulinausschüttung reduziert und der Blutzuckerspiegel pendelt sich auf mittlerem Niveau ein. Es wird weniger überschüssige Energie aufgenommen und das Heisshungergefühl verschwindet.
Claudia Lenz stellt in ihrem Ratgeber zwei Programme vor: ein 2-Wochen-Programm für Eilige mit nur 30 Gramm Kohlenhydraten am Tag und ein 8-Wochen-Programm für den Ausdauer-Abnehmtyp. 90 Gerichte vom Low-Carb-Frühstück über Snacks und Suppen bis zum Menüvorschlag fürs Wochenende stehen auf dem abwechslungsreichen Speiseplan.

Wissenswertes: Weniger Kohlenhydrate

220 bis 250 Gramm Kohlenhydrate verzehren die Deutschen im Schnitt täglich. Wer mit Low Carb abnehmen möchte, sollte täglich nicht mehr als 100 Gramm Kohlenhydrate zu sich nehmen. Das entspricht etwa 675 Gramm Kartoffeln oder 150 Gramm Naturreis, Couscous oder Vollkornnudeln. Für den Abnehmerfolg ist wichtig, dass Sie in der Tagessumme nicht mehr Kohlenhydrate essen. Wenn Sie in einer Mahlzeit also relativ viele Kohlenhydrate zu sich genommen haben, können Sie das mit dem nächsten Gericht ausgleichen.