prosana
Willkommen
Philosophie
AGB
Kontakt
VIP-Kunden
 
Newsletter
Beiträge
 
pro sana Prospekt als e-Book
 
Pilgerbuch Jakobsweg
Toni el Suizo
Leserreisen
 
prosana shop
Alle Produkte
Für die Augen
Bittere Aprikosenkerne
Ayurvedische Produkte
Bewegungsapparat
Körperpflege
Lebensmittel
Nahrungsergänzung
Verdauung & Immunsystem
Allgemeines Wohlbefinden
Geistiges Wohlbefinden
Literatur
 
Aktuelle Aktionen
Neu im Sortiment
Rechtliches
 
Anmeldung
Warenkorb
Log out

Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Aktuelle Studie zeigt: Verbraucher naschen lieber vegetarisch

Versteckte Schweinereien wie Gelatine in Fruchtgummi & Co.

Berlin – In Deutschland ist die Produktbezeichnung «vegetarisch» und «vegan» rechtlich nicht genau definiert. In Brezeln kann sich daher Schweineschmalz und in vielen Süssigkeiten tierische Gelatine befinden (Schlacht-Nebenprodukte wie Schwarte, Knochen, Häute und Sehnen insbesondere vom Schwein).
Dabei wächst hierzulande das Interesse an rein pflanzlichen Nahrungsmitteln – und das nicht nur bei rund sieben Millionen Vegetariern. Die Mehrheit der Deutschen isst bereits an drei oder mehr Tagen pro Woche kein Fleisch.
«Verbraucher wollen keine versteckten, tierischen Inhaltsstoffe wie Gelatine in vermeintlich vegetarischen Lebensmitteln», sagt Sebastian Zösch, Geschäftsführer des Vegetarierbund Deutschland im Januar 2013.

Wenn es um Süsses geht, erfreut sich Fruchtgummi grosser Beliebtheit – etwa 60 Prozent der Studienteilnehmer naschen diese am liebsten. Ungefähr jeder Zweite isst mindestens einmal die Woche Fruchtgummi & Co. Gleichzeitig wissen 63 Prozent der Teilnehmer nicht genau, aus was Fruchtgummi besteht. Für über drei Viertel der Befragten (77 Prozent), insbesondere Frauen, steht allerdings fest, dass sie lieber Produkte ohne tierische Gelatine kaufen würden. Das Problem dabei: Die Mehrheit der Studienteilnehmer (gut 60 Prozent) gibt an, dass Fruchtgummi-Produkte ohne tierische Gelatine im Supermarktregal nicht leicht zu finden seien. Abhilfe könnte eine klare Deklaration schaffen, was auch die Umfrage bestätigte: Fast alle Befragten (90 Prozent) wünschen sich eine Kennzeichnung von Produkten ohne tierische Gelatine. Im Vergleich zu anderen Herstellern kennzeichnet Katjes seine vegetarischen Produkte daher schon lange mit einem Veggie-Sticker.

Der VEBU ist die grösste Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland. Seit seiner Gründung 1892 wirkt die Organisation mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit darauf hin, den Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die pflanzenbetonte Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Quelle: humannews

Letzte Aktualisierung ( 01.03.2013 )